Event

Das Eventrecht hat sich inzwischen zu einem eigenständigen Rechtsgebiet entwickelt. Die Rechtsfragen rund um ein Großereignis herum betreffen eine Vielzahl von Rechtsgebieten, vom IP-Recht (Intellectual Property, dem englischsprachigen Begriff für Immaterialgüterrecht) über das öffentlche Recht, z.B. wenn es um Genehmigungen geht, bis hin zum Vertragsrecht mit den Kunden, Anbietern und Dienstleistern. Hausrecht, Lizenzen und die SChaffung von Win-Win-Situationen. Was llässt sich umsetzen und was nicht?

Event rechtlich absichern

Wer ohne rechtliche Absicherung ein Event plant, begibt sich aufs Glatteis. Schon häufiger habe ich es erlebt, dass die Ideen erst hoch gefolgen sind und später Stornogebühren fällig waren. Gerade als Veranstalter oder großer Dienstleister müssen Sie sich absichern und die richtigen Fragen vorab stellen und vertraglich fixieren.

Eventmarken?

Ob es Eventmarken gibt, ist derzeit (Frühjahr 2006) noch nicht entschieden? Dennoch sollten Events und ihre Ideen geschützt werden, wenn es möglich ist. Beratungsbedarf besteht angefangen beim Titel über den Slogan bis hin zu den Sponsoren- und den Merchandisingverträgen und den Rechteklärungen bzw. Lizenzgebühren. Hinzu kommen die Besonderheiten der jeweiligen Veranstaltung: Was muss ich für den Promi auf meinem Event beachten oder wer darf welche Fotos wie anfertigen und veröffentlichen? Was bekommt die Gema und gab es da nicht noch ein paar andere Verwertungsgesellschaften? Bekommen die auch etwas ab? Und was kann ich tun, damit durch Anwohner und herbeigerufene Polizei mein Event nicht zu einem Reinfall wird?