Texte

Ab wann kommen Texte - Urheberrechtlich spricht man von Sprachwerken - in den Genuss des Urheberrechts? Auch kurze Wortspiele oder ein Werbespruch, Slogan oder Claim können geschützt sein, wenn sie eine wirklich individuelle sprachliche Gestaltung darstellen. Was sollte man tun, wenn es keinen Urheberschutz gibt? In die VG Wort eintreten vielleicht? Schaden kann es jedenfalls nicht, doch die Antwort gibt es dort wahrscheinlich auch nicht. Und was ist eigentlich das Verfilmungsrecht bzw. die Option darauf wert?

Die Rechtsprobleme zu Texten sind vielfältig. Ob Autoren oder Verlage oder Verwerter. Ich berate zu Vertragsfragen, Preisen, Lizenzen oder im Verletzungsfall und übernehme auch die Titelschutzanzeige.